galerie-small

Leistungen der ALAEC

Montag, 29 Juli 2013 publiziert unter Informations et Aides, Informations Générales

Leistungen und Zuschüsse

Leistungen der ALAEC

A) Leistungen

Die Mitgliedschaft des Antragstellers in der Vereinigung ist Voraussetzung um Leistungen geltend machen zu können. 

A).1. Leistungen im Falle eines Krankenhausaufenthalts

Ein Höchstbetrag von 350€ kann nur unter folgenden Bedingungen gezahlt werden:

·      Ein Herzleiden (Kardiopathie) bedingt den Krankenhausaufenthalt.

·      Der Patient muss sich für mindestens 5 aufeinanderfolgende Tage in einem ausländischen Krankenhaus befinden.

·      Bei Antragstellung müssen Nachweise zum Krankenhausaufenthalt (Aufnahmebescheinigungen, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, …) vorgelegt werden.

·      Der Antrag kann rückwirkend eingereicht werden, dies jedoch nur für das laufende Kalender- und Geschäftsjahr (vor Abschluss durch die Generalversammlung).

·      Anträge auf Erstattung sind prinzipiell nur einmal pro Geschäftsjahr zugelassen.

A).2. Leistungen bei psychologischer Behandlung

Leistungen in einer maximalen Höhe von 30€ pro Sitzung sowie maximal 240€ jährlich sind unter folgenden Bedingungen möglich:

·      Die psychologische Betreuung muss in Bezug zu dem zu behandelnden Herzleiden stehen.

·      Dem Antrag muss eine Rechnung auf den Namen des Kindes, des Elternteils oder der betroffenen Geschwister beiliegen.

·      Der Antrag kann rückwirkend eingereicht werden, dies jedoch nur für das laufende Kalender- und Geschäftsjahr (vor Abschluss durch die Generalversammlung).

·      Anträge auf Erstattung sind prinzipiell nur einmal pro Geschäftsjahr zugelassen.

A).3. Zusatzkrankenversicherung für junge Leute

ALAEC kann gegebenenfalls die Beitragszahlung für die CMCM sowie die von PRESTAPLUS übernehmen. Dabei muss es sich bei den Antragsstellern um junge Mitglieder der ALAEC oder um Studenten unter 18 Jahren die nicht über einen Elternteil mitversichert sind, handeln. Jedoch muss in einem solchen Fall ein Elternteil Mitglied der ALAEC sein.

Für junge Mitglieder (18-27 Jahre) besteht zudem noch die Möglichkeit einer Anfrage auf Rückerstattung bereits geleisteter CMCM/PRESTAPLUS Beiträge während 2 Jahre. Bedingung ist hier allerdings, dass der Antragssteller nicht mehr über einen Elternteil mitversichert ist und die getätigten Beitragszahlungen belegen kann.

Im Falle einer Mitgliedschaft bei einer anderen Versicherung als die CMCM oder PRESTAPLUS werden obengenannte Leistungen ebenfalls übernommen, jedoch nur zu den gleichen Sätzen wie bei der CMCM und PRESTAPLUS.

B) Kostenübernahme der nichterstatteten (Krankenhaus)kosten CNS, CMCM und anderer privater oder öffentlich rechtlicher Versicherungen

B). 1. Reisekosten

Kosten für krankheitsbedingte Fahrten können ganz oder zum Teil zu folgenden Bedingungen von der ALAEC übernommen werden:

·      Die Fahrt muss im Zusammenhang mit der Herzkrankheit stehen.

·      Die Vorlage einer Kopie der ärztlichen Verschreibung ist Pflicht.

·      Die Fahrt beschränkt sich auf den Hin/Rückweg zum jeweiligen kardiologischen Zentrum.

·      Dem Antrag müssen begründete Nachweise der Krankenkasse zur Ablehnung der Fahrkosten beigefügt werden.

·      Der Antrag kann rückwirkend eingereicht werden, dies jedoch nur für maximal ein Jahr vor dem Einreichen des Antrages.

Fahrtkosten welche nicht im direkten Zusammenhang mit der medizinischen Behandlung stehen (z.B. Taxifahrt), können auf Antrag der zuständigen sozialmedizinischen Betreuerin ganz oder zum Teil übernommen werden.

B).2. Spezielle Babymilch und Nahrungsergänzungsmittel

Bedingungen einer Bezuschussung:

·      Das Umstellen auf spezielle Babymilch und Nahrungsergänzungsmittel muss in Zusammenhang mit einem Herzleiden stehen.

·      Eine ärztliche Verschreibung muss dem Antrag beigefügt sein.

·      Dem Antrag müssen eine detaillierte Abrechnung der Kostenübernahme seitens der Krankenkasse/CMCM sowie begründete Nachweise einer Ablehnung der Übernahme der Kosten beigefügt werden.

·      Die anfallenden Kosten werden bis zu maximal einem Jahr übernommen.

·      Der Antrag kann rückwirkend eingereicht werden, dies jedoch nur für maximal ein Jahr vor dem Einreichen.

C) Personen-/Familienspezifische Zuschüsse

ALAEC kann einen personenspezifischen Zuschuss genehmigen, jedoch muss der Antrag auf Bezuschussung in direktem Bezug zu einem Herzleiden stehen und richtet sich ausschließlich an Familien mit geringem Einkommen. Der Zuschuss kann sich auf folgende Leistungen beziehen.

·      Übernahme des Mitgliederbeitrages der ALAEC

·      Übernahme der Mitgliederbeiträge der CMCM (inklusive PRESTAPLUS)

·      Geldvorschüsse:

o   Für Arztrechnungen und paramedizinische Leistungen.

o   Krankenhauskosten.

o   Kosten für Unterbringung/Übernachtungen.

o   Reise-Fahrtkosten die in Bezug zu einem Herzleiden stehen.

o   Kosten für Medikamente und andere apothekenpflichtige Leistungen.

Jedweder dieser Zuschüsse ist rückerstattungspflichtig.

Die ALAEC bezuschusst jedoch nur dann, wenn vorher alle gegebenen Bezuschussungsmöglichkeiten anderer Institutionen vollends ausgeschöpft wurden.

Die oben angeführte Bezuschussung ist jedoch zeitlich befristet und bedarf einer Beurteilung der zu erbringenden Belege durch die sozialmedizinische Betreuerin der ALAEC.

D) Hilfestellung bei Kontakt mit den Behörden

Die sozialmedizinische Betreuerin der ALAEC steht Familien gerne bei Behördengängen (Bezug zu einem Herzleiden muss gegeben sein) zur Verfügung.

Allgemeine Bedingungen der Zuerkennung von Leistungen

Anträge richten Sie bitte telefonisch +352 691 84 28 36 oder über Mail abourg@alaec.luan die sozialmedizinische Betreuerin der ALAEC, Frau Aldina BOURG-GANETO. 

Alle persönlichen Informationen die an die sozialmedizinische Betreuerin gerichtet werden, unterliegen dem Berufs-Amtsgeheimnis. Diese analysiert und dokumentiert jeden einzelnen Antrag und unterbreitet diesen einem speziell durch den Verwaltungsrat einberufenen Gremium. Der Verwaltungsrat sowie das weisungsberechtigte Gremium unterliegen ebenfalls dem Berufs-Amtsgeheimnis. Alle Informationen und nur solche mit direktem Bezug zu den zu entscheidenden Zuschüssen werden im gegebenen Fall weitergegeben. Persönliche den Antrag betreffende Informationen/Daten werden vom entscheidungsführenden Gremium in keinem Fall gespeichert.

Der Verwaltungsrat der ALAEC behält sich das Recht vor Zuschüsse zu bewilligen oder ab zu lehnen und oben genannte Bedingungen jederzeit ohne Begründung an zu passen und zu ändern.

NEUIGKEITEN

Aufgrund der derzeitigen Umstände sind alle unsere Aktivitäten ausgesetzt.

NÄCHSTE AKTIVITÄTEN


Aufgrund der derzeitigen Umstände sind alle unsere Aktivitäten ausgesetzt.

galerie-image-small-bas